VfL Geesthacht

von 1885 e.V.

Handball

Geschäftsstelle:

Grenzstraße 1A, 21502 Geesthacht

04152-9314010 www.vfl-geesthacht.de

Info@handball-erleben.de

Startseite Frauen 1. Frauen 2. Frauen


Startseite

Unsere 1. Frauen

LL Frauen Süd

Trainingszeiten

Tag

Uhrzeit

Halle

Dienstag

20:00 - 22:00

Berliner Straße

Donnerstag

20:00 - 22:00

OHG-Halle

Ansprechpartner

Unser Trainer

Thomas Brodeßer

Email

Über uns

Berichte

Impressum Datenschutz

©VfL Geesthacht e. V. Handballabteilung 2014 design by Thorsten Mexner

Erst einmal begrüßen wir auch in dieser Saison wieder unsere zahlreichen, treuen Fans recht herzlich und freuen uns, wieder einmal eine Handballsaison mit Euch zu erleben.

Außer den Fans möchten wir auch die zahlreichen Ehrenamtlichen, z.B. unseren Hallensprecher Uwe Lüters, das Team, das für das   weibliche in der Halle sorgt und und auch

alle Schiedsrichter, die den Spielbetrieb erst möglich machen, wieder willkommen heißen und uns für die geleistete Arbeit in der vergangenen und jetzigen Saison bedanken. Es ist immer schön vom Trainerteam zu beobachten, dass sich zum letztjährigen, verlässlichen Kader wieder neue Gesichter hinzugesellen.

Die tolle Herausforderung ist, aus diesem neuen Mannschaftsgefüge eine schlagkräftige Truppe zu formen, in der sich neue Spielerinnen immer wieder schnell wohlfühlen. Mit den letztjährigen  aushelfenden A-Jugendlichen  Katharina Boockhoff und Julia Jensen kommen mit Nadine Synold, gerne von uns als Straßenhandballerin bezeichnet, kreativ und durchsetzungskräftig und Annika Piorreck als oberligaerfahrene Torhüterin, die nach der Geburt ihrer Zwillinge wieder in den Leistungssport zurückkehrt, ins Team.  Sandra Hellwig (Törtchen), verheiratet mit Kind kommt nach der schweren Verletzung gemeinsam mit  Ines Garcarek, die ebenfalls in der Zwischenzeit geheiratet hat,  wieder zurück in unseren Kader. In dieser Saison wird uns leider Beeke  fehlen, die eine Babypause einlegt und Nele, die sich ein Jahr im Ausland aufhält.

Kritisch anzumerken ist allerdings auch, dass nach der Vorbereitung, in der viel Schweiß geflossen ist und der innere Schweinehund immer wieder zu überwinden war, im Leistungshandball die Bereitschaft, das Training in den Vordergrund zu stellen, häufiger vernachlässigt wird. Dies erfährt man während einer langen Vorbereitungsphase, die durch Urlaubszeiten einen  kontinuierlichen Aufbau für das Trainerteam erschweren, immer wieder.


Doch nun freuen wir uns auf eine tolle Saison 2017/18